Über mich


Barbara Tobisch, Bakk. phil. MA

 

Ausbildung im pädagogischen Bereich

  • Erziehungswissenschafterin und Sonder- & Heilpädagogin (Universität Wien & Universität Salzburg)
  • Dipl. Burnout-Prophylaxetrainerin (Body & Health Academy)
  • abgeschlossenes psychotherapeutisches Propädeutikum (ÖAGG)
  • Diplomierte Legasthenietrainerin des EÖDL
  • Teilleistungstrainerin nach Dr. Sindelar
  • Zertifizierte PISA-Lerntrainerin

 

Ausbildung im sportlichen Bereich

  • staatlich geprüfte Taekwondo Trainerin (Trainer A-Lizenz) (BSPA Graz)
  • staatlich geprüfte allgemeine Trainerin (Trainer B-Lizenz) (BSPA Wien)
  • Diplomierte Pilatestrainerin (Body & Health Academy)
  • Nordic Walking Instructor (Nordicfit Academy)
  • Lehrwartin für Taekwondo (BSPA Linz)
  • Taekwondo 5.Dan

 

Weitere Ausbildungen, Seminarteilnahmen

  • Faszientraining Introduction Course (Physiozentrum Wien & Fascial Fitness)
  • HIIT-up! Functional Training (Euro Education)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (Academy of Sports)

 

Aus- und Weiterbildungen, an denen ich im Moment teilnehme

  • BASI Pilates Trainerausbildung Studio & Matte (Comprehensive Teacher Training Course)

 

Referenzen

  • Kooperationspartnerin des SVA Gesundheitshunderters
  • Trainerin für die Mitarbeiter der Firma Transgourmet
  • Trainerin für die Mitarbeiter der AMS Landesgeschäftsstelle OÖ
  • Zusammenarbeit mit IGUS – Institut für Gesundheits- und Sozialkompetenz
  • Trainerin im Rahmen der Lehrlingsausbildung im WIFI
  • Trainerin für die Sozialversicherungsanstalt der Bauern
  • Trainerin und Vortragende in Familienbundzentren
  • Trainerin und Vortragende in Eltern-Kind-Zentren
  • Trainerin und Vortragende für den Oberösterreichischen Taekwondo Verband
  • Arbeit mit und Trainings für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung (Lebenshilfe)
  • Arbeit mit Menschen mit psychischen Erkrankungen (Pro Mente)
  • Trainerin und Vortragende an Volkshochschulen in Wien und Oberösterreich

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERAsportliche Erfolge

  • langjähriges Nationalteammitglied des Österreichischen Taekwondo-Verbandes
  • langjähriges Mitglied im oberösterreichischen Landeskader
  • Staatsmeisterin Damen Einzel Poomsae
  • 10-fache Staatsmeisterin im Paarbewerb Poomsae
  • 2-fache Vize-Staatsmeisterin Damen Einzel Poomsae
  • 8-fache österreichische Meisterin im Paarbewerb Altersklasse
  • österreichische Meisterin im Kyorugi Damen
  • 7-fache Landesmeisterin im Damen Einzel Poomsae
  • 10-fache Landesmeisterin im Paarbewerb Poomsae
  • 4-fache Vize-Landesmeisterin im Damen Einzel
  • weitere 1., 2., und 3.Plätze bei nationalen und internationalen Turnieren im Kyorugi und in der Poomsae
  •  Teilnahme an Europa- und Weltmeisterschaften (Platzierungen im mittleren Starterfeld)

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

 

 

Schon seit meiner Kindheit war Bewegung für mich ein willkommener Ausgleich zur geistigen Arbeit in der Schule. Als ich 1995 mit Taekwondo begann wurde die sportliche Betätigung schnell zu einem festen Bestandteil in meinem Leben. Es wurde über die Jahre hinweg für mich immer deutlicher, dass das Wechselspiel zwischen kognitiven und physischen Tätigkeiten die Möglichkeit schafft, Ausgleich zu erlangen. So kann einerseits nach einem anstrengenden Arbeitstag ein körperlich forderndes Training ebenso ein Energiespender sein, wie andererseits die Ruhe und Erholung zu finden bei der Lektüre eines Buches nach dem Sport.